0%

0

  • Ihr Warenkorb ist leer

Warenkorb

€ 0,00

(0 Artikel)

Die Firma Daxböck wurde im November 1979 von Werner Daxböck Senior unter dem Namen “TROPIC-CENTER” gegründet. Damals verschickte er Schmetterlinge und Käfer zu seinen Tauschpartnern in Japan und Amerika. Diese Tätigkeit verlor leider sehr schnell an Bedeutung, da sein 30m2 Geschäft in Pottschach doch viel mehr Zeit und Arbeit – als angenommen – in Anspruch nahm.

In der damaligen Zeit gab es noch sehr wenig Futtermittel und Zubehör und es reichten hierfür 2lfm. Wandregal. Der Markt fürs Heimtier wuchs rasant und die Zeit für eine Veränderung war gekommen.

1982 fuhr W. Daxböck sen. zur Interzoo nach Wiesbaden, wo die größte Heimtiermesse der Welt stattfand, um sich dort neue Ideen zu holen. Wenig später baute er sein Geschäft um. Durch die immer wieder neuen Lieferungen an exotischen Tieren und dem reichlichen Wissen, wurde der Name Daxböck zum Synonym in der Branche.
Im Sommer 1982 stellte W. Daxböck sen. seinen damals 15-jährigen Sohn als Lehrling an, da er sah, dass das Geschäft Zukunft hatte und er vielleicht in späterer Zeit einen Nachfolger brauchen würde.

Das mittlerweile enorme Angebot sprengte den Platzbedarf und Daxböck sen. suchte nach einer neuen größeren Verkaufsstelle.

Geschäft Zoo Daxböck1986 war es so weit und er fand was er suchte – den noch heute betriebenen Standort, direkt an der B17, wo Vater und Sohn das große Angebot ausbreiten konnten. Nach gar nicht allzu langer Zeit – 1990 – stockten sie auf und verdoppelten die Verkaufsfläche auf 600m2.

Dabei wurden damals schon die Süß- und Meerwasseraquaristik, Aquarienmöbel, Katzenkletterbäume, Hundelager und Nagerkäfige in großer Auswahl ins Programm genommen, um auch hier das Angebot abzudecken. Die Ausstattung des Geschäftes wurde ständig verbessert, um das Angebot permanent zu erweitern. Jeder, der unser Geschäft kennt, weiß, wie oft hier bereits umgebaut wurde.

Ende 2006 übergab Werner Daxböck sen. sein Geschäft an seinen Sohn Günter Daxböck, der heute die Verantwortung für den Betrieb trägt. Neben seiner Frau Elke Daxböck, die sich über das Wohl der Tiere bestens auskennt und sich auch ständig weiterbildet, ist auch schon die 3. Generation – Patrick Daxböck – im Team angestellt und übt seine Lehre als Zoofachhändler im Betrieb aus.